Read I Adams Fotspor: En Erindringsreise by Thor Heyerdahl Free Online


Ebook I Adams Fotspor: En Erindringsreise by Thor Heyerdahl read! Book Title: I Adams Fotspor: En Erindringsreise
Date of issue: 1998
ISBN: 8272012111
ISBN 13: 9788272012112
The author of the book: Thor Heyerdahl
Language: English
Format files: PDF
The size of the: 34.94 MB
Edition: J.M. Stenersens Forlag AS

Read full description of the books I Adams Fotspor: En Erindringsreise:

Thor Heyerdahl ist vor allem durch seine Segelfahrt mit dem Floß „Kon-Tiki“ über den Stillen Ozean bekannt, mit der er 1947 beweisen wollte, dass Polynesien nicht wie bisher angenommen von Asien aus, sondern von Südamerika besiedelt wurde. Nicht nur Heyerdahls Theorie, sondern auch die Tatsache, dass kaum jemand daran glaubte man könne eine Expedition mit einem aus Balsaholz gebauten Floßes über den Stillen Ozean überleben, sorgten damals für großes Aufsehen. In dem biographischen Werk „Auf Adams Spuren. Das Abenteuer meines Lebens“ erzählt der Norweger von seiner Kindheit und Jugend, in der er bereits Bücher über fremde Völker und wilde Tiere gelesen hat, und wie er als junger, verheirateter Mann und Familievater getrennt von Frau und Kind die Zeit des 2. Weltkrieges überstanden hat. Einen großen Teil macht natürlich auch die „Kon-Tiki“-Idee aus, wobei Heyerdahl leider nicht viel von der Expedition selbst erzählt, sondern vielmehr von der kritischen Presse und Wissenschaftlern, die an seiner Theorie Anstoß nahmen, aber auch von seinem Triumph nach der erfolgreichen Expedition. Natürlich wird auch auf seine anderen Expeditionen eingegangen wie die zu den Galapagosinseln, den Osterinseln und den Malediven. Und auch die die Atlantiküberquerung mit der Ra II, einem Schiff, das komplett aus Papyrus bestand findet Erwähnung.

Heyerdahl berichtet aber auch von seinen drei Ehen, von seinen vielen Freundschaften u.a. der mit einem Menschenfresser und von den vielen Begegnungen mit Persönlichkeiten wie Nikita Chrustschow und Fidel Castro. Ebenso lässt der Anthropologe seine Gedanken über die verschiedenen Urvölker und deren Gemeinsamkeiten in seine Biographie mit einfließen, genauso wie das Thema der große Flut im Jahr 3000 v.Chr., das in der Bibel durch die Geschichte von Arche Noah bekannt ist, über die aber auch andere Religionen und Völker berichten.

Obwohl das Buch bereits 1998 erschienen ist (in Deutschland 2001), beinhaltet es einige heute wieder sehr aktuelle Themen wie z.B. den Terrorismus und der Skandinaviergeht in diesem Zusammenhang auch kurz auf das Thema Religionen ein.

“Diesmal hatte ein Muslim einen Christen in Afrika getötet. Derselben Zeitung zufolge ging es auch in Europa schlimm zu. Im ehemaligen Jugoslawien, wo Tito für Religionsfrieden gesorgt hatte, brachten sich jetzt Christen und Muslime gegenseitig zu Tausenden um. Auf der Grünen Insel am anderen am anderen Ende Europas gab es nur wenige oder gar keine Muslime, so töteten sich die Christen gegenseitig, weil die einen ihr Abendgebet direkt an Gott richteten, die anderen dagegen mit einem Umweg über die Jungfrau Maria.“

Die Biographie liest sich fast wie ein Abenteuerroman. Es kommen zwar einige wissenschaftliche Tatsachen vor, aber diese sind leicht nachvollziehbar beschrieben. Dennoch ist es kein Buch, dass man zwischendurch in der Bahn lesen sollte, denn es gibt kaum einen Moment, in dem nichts passiert und so erfordert das Buch die volle Aufmerksamkeit des Lesers. Thor Heyerdahl ist eine faszinierende Persönlichkeit. Er hatte ein sehr bewegtes und ereignisreiches Leben und seinen Ansichten kann ich meist nur zustimmen.

„Mit jedem Schritt, den wir uns von der Natur entfernen, werden das Leben und der Weg für Fisch und Kartoffeln aus Meer und Acker bis auf unseren Tisch komplizierter. Es ist uns geglückt, im Leben alles, was einmal falsch war, kompliziert zu machen, und wir versuchen dem durch Verkehrsregeln und Computerprogramme abzuhelfen, durch Ärzte, die bezahlt werden, um etwas gegen falsche Ernährung und fehlende Bewegung zu tun, durch Juristen, die gebraucht werden, um unsdurch den Gesetzesdschungel zu führen. Wir hetzen, dass unser Herz rast und die Reifen in die Kurven quietschen, und meinen, wir würden selbst Sex und Spannung erleben, wenn wir vor dem Fernseher kleben und uns lediglich die Erlebnisse anderer auf die Netzhaut projiziert werden. Wir glauben, wir seien reich, wenn wir Geld auf der Bank haben.“

Was zudem noch positiv hervorzuheben ist, sind die interessanten Photographien aus seinem Leben, die tolle zweiseitige Zusammenfassung seiner Expeditionen am Ende des Buches und die Karten, in denen zum Einen alle erwähnten Orte auf der Weltkarte verzeichnet sind und zum Anderen auch sein Wanderungsweg über den Stillen Ozean nachvollziehbar dargestellt ist. Was mir weniger gut gefallen hat ist, dass sein Leben nicht durchgängig chronologisch erzählt wird (zwischendurch springt der Leser immer in die Zeit seiner dritten Ehe) und etwa in der Mitte des Buches hat es mir etwas an Spannung gefehlt, als es sehr detailliert um die vielen kritischen Äußerungen seiner „Kon-Tiki-Theorie“ und die Anfeindungen seiner Gegner ging. Auch hätte ich mir ein paar Anekdoten über die Fahrt mit der „Kon-Tiki“ gewünscht, doch da muss man wohl auf das gleichnamige Buch zurückgreifen, das ebenfalls bei Ullstein erschienen ist. Dennoch ist „Auf Adams Spuren“ ein absolut empfehlenswertes Buch, das von mir 4 Sterne bekommt.

Read Ebooks by Thor Heyerdahl



Read information about the author

Ebook I Adams Fotspor: En Erindringsreise read Online! See also ثور هايردال.

Thor Heyerdahl (October 6, 1914, Larvik, Norway – April 18, 2002, Colla Micheri, Italy) was a Norwegian ethnographer and adventurer with a scientific background in zoology and geography. Heyerdahl became notable for his Kon-Tiki expedition, in which he sailed 4,300 miles (8,000 km) by raft from South America to the Tuamotu Islands. All his legendary expeditions are shown in the Kon-Tiki Museum, Oslo.

Thor Heyerdahl was born in Larvik, the son of master brewer Thor Heyerdahl and his wife Alison Lyng. As a young child, Thor Heyerdahl showed a strong interest in zoology. He created a small museum in his childhood home, with a Vipera berus as the main attraction. He studied Zoology and Geography at University of Oslo. At the same time, he privately studied Polynesian culture and history, consulting what was then the world's largest private collection of books and papers on Polynesia, owned by Bjarne Kropelien, a wealthy wine merchant in Oslo. This collection was later purchased by the University of Oslo Library from Kropelien's heirs and was attached to the Kon-Tiki Museum research department. After seven terms and consultations with experts in Berlin, a project was developed and sponsored by his zoology professors, Kristine Bonnevie and Hjalmar Broch. He was to visit some isolated Pacific island groups and study how the local animals had found their way there. Just before sailing together to the Marquesas Islands in 1936, he married his first wife, Liv Coucheron-Torp (b. 1916), whom he had met shortly before enrolling at the University, and who had studied economics there. Though she is conspicuously absent from many of his papers and talks, Liv participated in nearly all of Thor's journeys, with the exception of the Kon-Tiki Expedition. The couple had two sons; Thor Jr and Bjørn. The marriage ended in divorce and in 1949 Thor Heyerdahl married Yvonne Dedekam-Simonsen. They in turn had three daughters; Annette, Marian and Helene Elisabeth. This marriage also ended in divorce, in 1969. In 1991 Thor Heyerdahl married for the third time, to Jacqueline Beer (b. 1932).

Thor Heyerdahl's grandson, Olav Heyerdahl, retraced his grandfather's Kon-Tiki voyage in 2006, as part of a six-member crew. The voyage, called the Tangaroa Expedition, was intended as a tribute to Thor Heyerdahl, as well as a means to monitor the Pacific Ocean's environment. A film about the voyage is in preparation.
--from Wikipedia


Ebooks PDF Epub



Add a comment to I Adams Fotspor: En Erindringsreise




Read EBOOK I Adams Fotspor: En Erindringsreise by Thor Heyerdahl Online free

Download I Adams Fotspor: En Erindringsreise PDF: i-adams-fotspor-en-erindringsreise.pdf I Adams Fotspor: En Erindringsreise PDF